Stromausfall: Wichtige Schritte zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs

Sind Ihre Geschäftsabläufe von Stromausfällen betroffen? Immer häufiger fallen Strom und andere Energiequellen aus, und Unternehmen auf der ganzen Welt spüren den Druck, der sich auf ihr Tagesgeschäft auswirkt. 

Unabhängig davon, ob Sie mit einem plötzlichen Stromausfall oder häufigen Unterbrechungen konfrontiert sind, kann das Wissen um den Umgang mit diesem Problem den Unterschied zwischen der Aufrechterhaltung des Betriebs und der möglichen Beschädigung wertvoller Ressourcen ausmachen. In diesem Artikel erörtern wir die Auswirkungen eines Stromausfalls und wie sich Unternehmen auf ein solches Ereignis vorbereiten können. Durch vorbeugende Maßnahmen wie die regelmäßige Überprüfung der Verkabelung, die Kenntnis der aktuellen Wetterbedingungen, die zu Stromausfällen führen können, und die Investition in Notstrombatterien oder Generatoren können sich Unternehmen besser vor unerwarteten Stromausfällen schützen.

Es ist wichtig zu wissen, dass mit der zunehmenden Abhängigkeit der Unternehmen von der Technologie auch das Risiko eines plötzlichen und totalen Stromausfalls immer gegeben ist. Stromausfälle können durch Naturkatastrophen, menschliches Versagen oder sogar durch Cyberangriffe verursacht werden – sie alle führen zu einer ernsthaften Unterbrechung Ihrer Geschäftsabläufe. 

Von Kommunikationsausfällen bis hin zu IT-Systemausfällen und Datenverlusten kann ein Stromausfall für die digitale Grundlage eines jeden Unternehmens eine Katastrophe bedeuten. In diesem Blogbeitrag werden wir die Auswirkungen von Stromausfällen auf Unternehmen untersuchen, wie sie verhindert werden können und welche Maßnahmen Unternehmen ergreifen sollten, wenn sie von einem Stromausfall betroffen sind.

Geschäftsrisiken bei Stromausfällen 

Viele Unternehmen sind auf Strom angewiesen, um ihren Betrieb aufrechtzuerhalten und für ihre Kunden erreichbar zu sein. Ein Stromausfall im Unternehmen kann daher katastrophale Folgen haben, sowohl in Bezug auf finanzielle Verluste als auch auf den Kundenservice. Es gibt eine Reihe von Risiken, die mit einem Stromausfall in einem Unternehmen verbunden sind:

  1. Bei einem Stromausfall kann es zu schwerwiegenden und lang anhaltenden Unterbrechungen von Diensten und Abläufen kommen.
  2. Übermäßiger Stress für die Mitarbeiter, die während des Stromausfalls arbeiten.
  3. Unterbrochene Computersysteme verhindern Ihnen, Ihren Betrieb fortzusetzen.
  4. Ein dauerhafter Datenverlust kann für Ihr Unternehmen extrem gefährlich sein, wenn Sie keine Backup-Systeme eingerichtet haben.
  5. Schäden, die durch eine Fehlfunktion des Generators verursacht werden. 
  6. Kostspielige Verzögerungen – je nach Geschäftsmodell können die Verzögerungen während des Stromausfalls einen großen finanziellen Schaden verursachen.
  7. Gesundheitliche Probleme. Stromausfälle verursachen nicht nur Stress und Irritationen, sondern können auch extrem gefährlich und sogar lebensbedrohlich sein, vor allem im Baugewerbe und in Betrieben, in denen Menschen in schwierigen Umgebungen arbeiten.
  8. Einbrüche. Während eines Stromausfalls besteht die Gefahr von Einbrüchen und Diebstählen, wenn plötzlich die gesamte Sicherheitsinfrastruktur ausgefallen ist.
  9. Verdorbene Waren. Wenn Ihr Unternehmen in der Lebensmittelbranche tätig ist, können während eines Stromausfalls große Mengen an Tiefkühlkost verloren gehen.
  10. Verlust von Vertrauen. Wenn Ihr Unternehmen während eines Stromausfalls seinen Betrieb nicht aufrechterhalten kann, verlieren Ihre Kunden möglicherweise das Vertrauen in Ihr Unternehmen und Ihren Betrieb. 

Wenn außerdem sensible Finanzdienstleistungen wie Kreditkartentransaktionen Strom benötigen, um weiterhin ordnungsgemäß zu funktionieren, könnte ein Stromausfall das Risiko von Betrug mit sich bringen. Obwohl punktuelle Stromausfälle in einigen Branchen und Regionen unvermeidlich sind, müssen Unternehmen sicherstellen, dass sie auf einen vollständigen Stromausfall angemessen vorbereitet sind, damit sie ihn schnell bewältigen und entgangene Einnahmen zurückgewinnen können.

Wie Sie Ihr Unternehmen auf Stromausfälle vorbereiten

Als Unternehmer sind Sie dafür verantwortlich, Ihr Unternehmen auf den Fall eines Stromausfalls vorzubereiten. Bei der Planung für unerwartete Stromausfälle besteht der erste Schritt darin, eine Notfall-Checkliste mit Eventualitäten und Sicherheitsvorkehrungen zu erstellen. Dies sollte geschehen, bevor die Katastrophe eintritt, und Punkte wie die Investition in verschiedene Lösungen umfassen:

  1. Die Zusammenstellung eines Business-Continuity-Teams, das sich aus Schlüsselpersonen aller wichtigen Abteilungen (Recht, Betrieb, Personal und Finanzen) zusammensetzt, kann dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen in unsicheren Zeiten gestärkt hervorgeht.
  2. Ein Generator oder langlebige Akkupacks für mobile Geräte – ein Generator reagiert sofort auf jeden Stromausfall und ermöglicht es Ihnen, auch bei lang anhaltenden Stromausfällen weiterzuarbeiten.
  3. Datensicherungspläne mit Cloud-Speicherdiensten – es ist äußerst wichtig, alle Ihre Daten zu sichern, und das Business Continuity Management kann Ihnen dabei helfen.
  4. Bereiten Sie einen Kommunikationsplan für den Fall eines Stromausfalls vor. Für Unternehmen ist es wichtig, dass die Mitarbeiter wissen, wie sie sich verhalten sollen, wo sie Hilfe holen können und wer in einer solchen Situation zuständig ist. Unnötige Panik und Chaos können noch mehr Schaden anrichten.
  5. Evakuierungspläne helfen, die Gebäude und Büros geordnet zu verlassen, ohne zusätzlichen Schaden anzurichten.
  6. Prioritätenplan. Sie müssen wissen, welche Teile Ihres Unternehmens am wichtigsten sind und zuerst gerettet und wiederhergestellt werden müssen. 
  7. Wasserfeste Behälter für wichtige Dokumente und wichtige Gegenstände.
  8. Tragbare Taschenlampen und Kerzen mit Streichhölzern für den Fall, dass der Stromausfall in der Nacht eintritt.
  1. Zusätzliche Vorräte an nicht verderblichen Lebensmitteln für den Fall, dass Ihre Mitarbeiter oder Kunden längere Zeit in Ihren Räumlichkeiten verbringen müssen (Schneesturm, Überschwemmung, andere Katastrophen)

Wie auch immer die Situation aussehen mag, wenn Sie im Voraus einen Plan haben, können Sie mögliche Verluste oder langfristige Auswirkungen auf Kunden oder den Betrieb abmildern.

Eine wirksame Kommunikation zwischen Ihren Mitarbeitern kann dazu beitragen, unnötigen Stress und gefährliche Situationen zu vermeiden.

Ein detaillierter Backup-Plan hilft Ihnen nicht nur, Ihre Geschäftsprozesse aufrechtzuerhalten, sondern auch Datenverluste und Stress für Ihre Mitarbeiter zu vermeiden und kann sogar Leben retten. 

Eine zusätzliche Stromquelle in Form eines Generators oder leistungsfähiger Batterien und ein Datensicherungsplan helfen Ihnen, hohe Kosten für die Wiederherstellung Ihres Unternehmens zu vermeiden.

Geschäftsplan nach einem Stromausfall

Es ist nicht nur wichtig zu wissen, wie man während eines Stromausfalls arbeiten und die Geschäftsabläufe fortsetzen kann, sondern auch, wie man nach einem Stromausfall den Betrieb wieder in vollem Umfang aufnimmt.

Nach einem Stromausfall fühlen sich Unternehmen oft wie gelähmt und wissen nicht, wie es weitergehen soll. 

Mit der richtigen Strategie können Unternehmen jedoch sicherstellen, dass die Wiederaufnahme des Betriebs erfolgreich verläuft und sich nicht nachteilig auf ihre Gewinne auswirkt. Bei der Wiederaufnahme des Betriebs ist es wichtig, organisiert zu bleiben, da es durch den Stromausfall zu Unterbrechungen gekommen sein kann. 

Sobald die Stromversorgung wiederhergestellt ist, sollten Pläne für die Wiederauffüllung der Lagerbestände, die Kommunikation mit den Kunden, die Wiederherstellung der normalen Abläufe und die Erstellung eines Zeitplans oberste Priorität haben. Durch diese Maßnahmen nach einem Stromausfall können Unternehmen sicherstellen, dass ihr Geschäft nicht den Boden unter den Füßen verliert.

Sie müssen auch beurteilen, was während des Stromausfalls schief gelaufen ist: Hat Ihr Generator genug Strom erzeugt? Haben Sie Ihre Daten verloren? War die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern effizient und wurde ein Chaos vermieden? All diese Fragen müssen detailliert beantwortet werden, damit Sie sich noch besser auf künftige Stromausfälle vorbereiten und Ihre Arbeit auch in einer solchen Situation einfach fortsetzen können.

New Voice International Erfahrung im Stromausfall-Management

New Voice International verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Installation verschiedener Sicherheitsinfrastrukturen für alle Arten von Gefahrensituationen, und Business Continuity Management mit Backup-Plänen ist ein wichtiger Teil unseres Geschäfts.

Wir können Ihnen einen erweiterten Backup-Plan erstellen, so dass alle Ihre Mitarbeiter während eines Stromausfalls sicher sind und genau wissen, wie sie in solchen Situationen reagieren und was sie tun müssen.

Wir sorgen für die Sicherheit Ihrer Daten mit Backup-Cloud-Lösungen, wir helfen Ihnen mit Kommunikationsplänen und detaillierten Evakuierungsplänen.

Mit unseren Lösungen MobiCall und MobiCall.App stellen wir sicher, dass wir Sie auch bei Stromausfall mit Informationen über eine Internetverbindung unterstützen können.

Incident-Management – wie es funktioniert und welche Vorteile es für Ihr Unternehmen hat

Intro

Ein wirksames Incident-Management ist für den reibungslosen Betrieb der Systeme eines jeden Unternehmens von grundlegender Bedeutung und was sind die Vorteile des Incident-Managements? Es umfasst sowohl proaktive als auch reaktive Maßnahmen, die sicherstellen sollen, dass es gar nicht erst zu Ausfällen kommt, aber wenn sie doch auftreten, werden sie schnell entdeckt und wirksam behoben. Ohne solche Maßnahmen können Unternehmen schwerwiegende geschäftliche Verluste erleiden, da Kunden nicht zuverlässig auf Dienste und Produkte zugreifen können. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was Incident Management ist, warum es für Unternehmen wichtig ist und wie Sie eine effektive Strategie in Ihrem Unternehmen umsetzen können.

Arten von Incident-Management

In jedem Unternehmen, egal welcher Größe, ist es wichtig, sich der Arten von Vorfällen bewusst zu sein, die auftreten können. Diese reichen von kleineren Büroproblemen wie dem Verlust oder der Verlegung von Dokumenten bis hin zu größeren Katastrophen am Arbeitsplatz wie Naturkatastrophen, Unfällen und Sicherheitsverletzungen. Wir möchten hier einige mögliche Vorfälle skizzieren:

  • Naturkatastrophen: Überschwemmungen, Erdbeben, Schneestürme usw.
  • Brände
  • Gesundheitsprobleme Ihrer Mitarbeiter
  • Diebstähle und Einbrüche.
  • Hacker Angriffen
  • Stromausfälle
  • Kaputte Maschinen
  • Und viele andere Situationen, die einen normalen Arbeitstag beeinflussen

Zeitverluste aufgrund dieser Vorfälle können die Produktivität eines Unternehmens stark beeinträchtigen, indem sie ansonsten effiziente Arbeitsabläufe verlangsamen und die Gemeinkosten erhöhen. Darüber hinaus gibt es auch moralische Aspekte, die beim Umgang mit Vorfällen am Arbeitsplatz wie sexueller Belästigung oder Mobbing berücksichtigt werden müssen. Alle Führungskräfte sollten Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass ihr Unternehmen auf alle potenziellen Risiken und Krisen vorbereitet ist, die in Zeiten der Unsicherheit oder des Unglücks auftreten können.

Unternehmen sollten eine Vielzahl von Reaktionen in Erwägung ziehen, die von aktiven Maßnahmen wie Versicherungen oder Datensicherungen bis hin zu Präventivmaßnahmen wie Mitarbeiterschulungen oder der Einrichtung einer umfassenden Sicherheitsinfrastruktur reichen. Vorausschauende Planung ist unerlässlich, wenn ein Unternehmen gut gerüstet sein will, wenn etwas schief geht.

Einführung einer Struktur für das Incident-Management in Ihrem Unternehmen

Das Management von Zwischenfällen ist ein wichtiger Bestandteil des gesamten Risikomanagementkonzepts eines Unternehmens. Dabei geht es darum, potenzielle Sicherheitsprobleme proaktiv zu erkennen, zu analysieren und rechtzeitig darauf zu reagieren. Der Prozess beginnt mit der Identifizierung eines Problems. In dieser Phase müssen Unternehmen die Struktur ihres Aktionsplans auf Vorfälle, die möglichen Auswirkungen auf Kunden oder Dienste sowie die Ursache des Problems bestimmen. Anschließend muss die Intensität des Vorfalls analysiert werden, um den Schweregrad und die Dringlichkeit zu bewerten. Danach müssen geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um den entstandenen Schaden einzudämmen und zu mindern. Schließlich müssen wirksame Folgemaßnahmen ergriffen werden, nachdem alle betroffenen Bereiche in Angriff genommen worden sind, um eine minimale Unterbrechung des Dienstes zu gewährleisten. Durch die effiziente und konsequente Umsetzung dieser Schritte erhalten Unternehmen eine bessere Kontrolle über ihre Cybersicherheit Umgebung und haben in Zukunft weniger Möglichkeiten, Zwischenfälle zu verursachen.

5 Schritte im Incident-Management

Protokollierung

Die Aufzeichnung von Vorfällen muss kein zeitaufwändiges Unterfangen sein. Die Erfassung aller relevanten Details in einem umfassenden Tool ermöglicht es Ihrem Team, jeden Vorfall effizient zu bearbeiten, unabhängig von der Dringlichkeit oder dem Anrufer. Optimieren Sie diesen Arbeitsablauf mit automatischen E-Mail-Updates und standardisierten Feldern für einen noch reibungsloseren Ablauf in Ihrem Unternehmen.

Benachrichtigung und Eskalation

Die Reaktion auf einen Vorfall kann ein heikler Vorgang sein, der sofortige Aufmerksamkeit erfordert. Gegebenenfalls wird nach der ersten Erfassung von Details schnell gehandelt und bei dringenden Fällen eine offizielle Warnung ausgelöst. Qualifiziertes Personal ist für die Verwaltung aller auftretenden Alarme bis zu ihrer Lösung verantwortlich und sorgt bei Bedarf für sorgfältige Eskalationsmaßnahmen.

Priorisierung von Vorfällen

Die richtige Zuteilung von Ressourcen kann den entscheidenden Unterschied ausmachen, wenn es darum geht, schnell und effektiv auf Vorfälle zu reagieren. Mit einem klaren Prioritätensystem können Unternehmen sicherstellen, dass zeitkritische Probleme an erster Stelle stehen und der Service für Kunden und Mitarbeiter ohne Unterbrechung fortgesetzt wird.

Untersuchung und Diagnose

Das IT-Team sollte immer bei technischen Problemen helfen. Sie bieten eine gründliche Analyse und eine Lösung an oder leiten den Vorfall zur weiteren Untersuchung weiter. In jedem Fall werden sie dafür sorgen, dass Ihre Mitarbeiter schnell wieder einsatzbereit sind.

Lösung

Effektive Kommunikation kann der Schlüssel zu einer schnellen Lösung und zum Abschluss von Tickets sein, bevor sie sich verzögern. Mit der Automatisierung können nicht nur Lösungen schneller gefunden werden, sondern es wird auch ein besseres Verständnis dafür geschaffen, wie zukünftige Vorfälle am besten vermieden oder schneller bearbeitet werden können.

Vorteile des Incident-Managements

Schnellere Wiederherstellung von Diensten und Produktion

Es ist sehr wichtig, auf alle Vorfälle im Unternehmen zu reagieren und diese zu lösen, damit Sie weiterarbeiten und Ihre Kunden bedienen können.

Kosten reduzieren

Vorfälle können sehr kostspielig sein und enorme Folgen haben. Wenn Sie jedoch ein Incident-Management System in Ihrem Unternehmen installiert haben, können Sie schnell reagieren und diese kostspieligen Fehler vermeiden.

Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter

Mit einem Indoor-Lokalisierungssystem oder einer Alleinarbeiterschutz Funktion können Sie schnell reagieren und Ihren Mitarbeitern auf schnellste Weise helfen. Evakuierungspläne, Notrufknopf und alle anderen Maßnahmen gewährleisten die bestmögliche Sicherheit für Ihr wichtigstes Gut – Ihr Team.

Sammeln Sie wichtige Daten

Durch die Erfassung aller Daten können Sie die am Vorfall beteiligten Parteien identifizieren und sich auf den nächsten Vorfall vorbereiten.

Schaffen Sie einen besseren Gesamtprozess

Durch den Einsatz von Techniken zur kontinuierlichen Integration und Bereitstellung können Unternehmen Änderungen immer schneller bereitstellen. Dadurch verringert sich die Anzahl der Vorfälle, die aufgrund von Fehlern oder technischen Mängeln auftreten, und die Zeit für deren Behebung wird verkürzt, was langfristig zu einer kontinuierlichen Verbesserung komplexer Systeme führt.

New Voice Erfahrung im Incident-Management

Unser Team verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in verschiedenen Incident-Management-Projekten und -Infrastrukturen.

Wir haben viele Incident-Management-Plattformen installiert und sind bereit, Ihnen in allen möglichen Sicherheitsfragen zu helfen: von Sandstürmen bis zum Schutz von Einzelarbeiten, von Einbrüchen bis zum Business Continuity Management.

Wir haben unsere eigene Sicherheitssoftware entwickelt und entwickeln sie täglich weiter: MobiCall, NVX und MobiCall.App.

Eine umfassende Infrastruktur für das Incident Management ist unsere Leidenschaft und wir würden uns freuen, Ihnen helfen zu können.

Was ist ein Notrufknopf und welche Vorteile hat er für Ihr Unternehmen?

Intro

 

Haben Sie sich schon einmal in einer Situation befunden, die außer Kontrolle geraten war, die Sie überfordert hat oder die sogar gefährlich für Ihr Personal oder Ihre Kunden war? Wenn ja, dann wissen Sie, wie wichtig es ist, über die besten Sicherheitsmaßnahmen zu verfügen – und das perfekte Werkzeugkönnte der Notrufknopf sein.

Notrufknöpfe sind bei Unternehmen immer beliebter geworden, um Mitarbeiter, Eigentum und Kunden in Notfällen zu schützen. Notrufknöpfe können auf den ersten Blick einschüchternd wirken, aber wenn man versteht, was sie sind und wie sie funktionieren, sind sie in kritischen Situationen ein beruhigender Faktor.

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was ein Notrufknopf ist, für wen er nützlich ist und welche Tipps Sie bei der Auswahl des richtigen Schalters für Ihr Unternehmen beachten sollten.

Was ist ein Notrufknopf?

Ein Notrufknopf ist eine Sicherheitsmaßnahme, mit der die örtlichen Behörden oder Ihr Sicherheitspersonal sofort über eine gefährliche Situation informiert werden können.

Ein Notrufknopf muss gedrückt oder betätigt werden, dann sendet er automatisch ein Signal an die zuständigen Stellen (örtliche Polizei, Notdienste oder Sicherheitspersonal), die reagieren und Ihnen in gefährlichen Situationen helfen können.

Notrufknöpfe können unter dem Ladentisch (in Banken, Geschäften oder anderen Geschäftsräumen), an den Wänden oder unter Schreibtischen (für gefährliche Situationen am Arbeitsplatz), an Personen (tragbare Panikknöpfe können zum Schutz von Alleinarbeitern verwendet werden) oder an jedem anderen Ort angebracht werden, wo Ihr Personal sie in einer gefährlichen Situation schnell erreichen kann.

Notrufknöpfe funktionieren perfekt mit einem stillen Alarm, da sie das Sicherheitspersonal ohne akustische oder visuelle Ablenkung informieren können, so dass die Eindringlinge den Alarm nicht bemerken und die Situation nicht eskaliert.

Lesen Sie weiter: Vorteile eines stillen Alarms

In welchen Situationen Sie einen Notrufknopf brauchen können

Notrufknöpfe werden in vielen gefährlichen Situationen eingesetzt, aber die wohl bekanntesten sind Raubüberfälle und andere Situationen, in denen das Leben einer Person bedroht ist.

Notrufknöpfe können aber auch in vielen anderen Branchen und Situationen eine sehr wertvolle Sicherheitsmaßnahme sein:

  • Ärzte, Pflegepersonal und andere Beschäftigte in Krankenhäusern, die der Gefahr von Aggressionen ausgesetzt sind
  • Medizinische Notfälle für Patienten in Not
  • Alleinarbeiter, die allein an abgelegenen Orten tätig sind
  • Personal, das mit gefährlichen Geräten arbeitet und ständig der Gefahr einer Verletzung ausgesetzt ist
  • Reinigungskräfte, die allein in Hotelzimmern arbeiten
  • Personen, die mit sehr teuren Gütern arbeiten (Geld, Schmuck, Elektronik, usw.)
  • Taxi-Alarm – für Fahrer, die sich bei der Arbeit bedroht fühlen
  • Gefährliche Wettersituationen: Stürme, Überschwemmungen, Erdbeben, usw.

Ein Notrufknopf ist ein wichtiges Hilfsmittel in Unternehmen, in denen Menschen in möglicherweise gefährlichen und lebensbedrohlichen Situationen arbeiten. Ein Notrufknopf reagiert am schnellsten und kann helfen, das Leben Ihrer Mitarbeiter zu retten.

Wie funktioniert ein Notrufknopf? 

Sobald ein Notrufknopf ausgelöst wird, sendet er automatisch einen Alarm an das Sicherheitspersonal. Er versorgt Ihr Sicherheitspersonal mit genauen Informationen über den Standort eines Alarms.

Notrufknöpfe arbeiten perfekt mit einem Indoor-Lokalisierungssystem zusammen, da es ihnen ermöglicht, den genauen Standort einer Person in Not auch in geschlossenen Bereichen und Gebäuden zu ermitteln. Solche Informationen sind ideal für den Schutz von Alleinarbeitern, da diese meist in Bereichen arbeiten, in denen GPS-Signale keine genaue Position ermitteln können.

Durch die Installation eines umfassenden Indoor-Lokalisierungssystems, das jeden Teil Ihrer Gebäude abdeckt, können Sie die in Not geratenen Personen auf schnellstem Wege finden.

Wie bereits erwähnt, können Notrufknöpfe unter Theken, Wänden, Schreibtischen oder an anderen Stellen im Gebäude installiert werden, aber auch in Autos oder an Personen (tragbare Notrufknöpfe), so dass Sie auf diese Weise so vielen Menschen wie nötig in Ihrem Unternehmen Hilfe leisten können.

Vorteile eines Notrufknopfes

Da ein Notrufknopf eine der schnellsten Möglichkeiten ist, auf eine gefährliche Situation zu reagieren, kann er Ihrem Unternehmen viele Vorteile bieten:

  • Retten Sie Leben. Ihre Mitarbeiter sind das wichtigste Gut in Ihrem Unternehmen, daher ist es von höchster Priorität, sich um sie zu kümmern.
  • Vermeiden Sie Einbrüche. Notrufknopf sendet einen sofortigen Alarm an das Sicherheitspersonal und hilft so, kostspielige Einbrüche zu vermeiden.
  • Reagieren Sie schnell auf Überfälle. Ein Notrufknopf kann helfen, Überfälle zu vermeiden, da Ihr Personal sofort einen Alarm auslösen kann, wenn es sich bedroht fühlt.
  • Alleinarbeiterschutz. Ein Notrufknopf hilft Ihren allein arbeitenden Mitarbeitern, wenn eine gefährliche Situation eintritt.
  • Vermeiden Sie gefährliche Wettersituationen. Der Notrufknopf kann helfen, schnellstmöglich zu reagieren, um das Gebäude zu evakuieren und an einen sicheren Ort zu bringen.

Alles in allem ist ein Notrufknopf ein großartiges  Instrument, um gefährliche und kostspielige Situationen zu vermeiden.

Erfahrung von New Voice International mit Paniktastern

New Voice International verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in verschiedenen Sicherheitsprojekten, bei denen wir umfassende Sicherheitssysteme installiert haben, darunter Notrufknopf, Alleinarbeiterschutz, Indoor-Lokalisierungssysteme, Schwesternrufsysteme und viele andere.

Die von uns entwickelte MobiCall.App verfügt über eine Panik Knopf-Funktion, die sofort oder sogar automatisch auf gefährliche Situationen am Arbeitsplatz reagiert. MobiCall.App kann in Ihre bestehende Sicherheitsinfrastruktur eingebaut werden oder die Hauptplattform für Ihre neuen Sicherheitsmaßnahmen sein.

Wir helfen Ihnen gerne bei jeder Sicherheitslösung und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

 

Vorteile des stillen Alarms

Was ist ein stiller Alarm?

Wenn Sie ein Geschäftsinhaber sind oder für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Vermögenswerte verantwortlich sind, wissen Sie, dass umfassende Sicherheit für den Erfolg Ihres Unternehmens unerlässlich ist. Ein wichtiger Bestandteil dieser Sicherheit sind Alarmsysteme – und einer der wirksamsten Arten von Alarmen ist der stille Alarm. 

Was ist ein stiller Alarm? Stille Alarme ermöglichen es, Unternehmen zu schützen und gleichzeitig den Kunden ein unauffälliges, nicht aufdringliches Erlebnis zu bieten. Sie sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da Unternehmen nach besseren Möglichkeiten suchen, um äußerst zuverlässige Sicherheitsmaßnahmen zu gewährleisten. 

Bei einem stillen Alarm handelt es sich um ein automatisches System, das einen Alarm auslöst, wenn es einen Sicherheitsverstoß feststellt, ohne dabei Geräusche oder optische Anzeichen zu verursachen – was es für Eindringlinge schwer macht, ihn zu entdecken. Er ist schwer zu ignorieren, da er ein automatisches Signal an die Polizei sendet oder Ihre Sicherheitsdienste informiert. Dies ist der wichtigste Aspekt des stillen Alarms – Einbrecher schöpfen keinen Verdacht, bis die Polizei kommt und eingreift. In der Zwischenzeit sind Ihre Mitarbeiter geschützt, da Einbrecher nicht in Panik geraten, wenn sie laute Alarme in den Räumlichkeiten hören.

Stiller Alarm kann in Ihre Sicherheitsanlage integriert werden oder eine eigenständige Lösung für Ihr Unternehmen sein.

In diesem Blogbeitrag erklären wir, was ein stiller Alarm ist, warum er so effektiv ist und wie Sie ihn in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Wenn Sie verstehen, wie diese Alarme am besten funktionieren, und sicherstellen, dass Ihre Räumlichkeiten angemessen ausgestattet sind, können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter jederzeit vor potenziellen Bedrohungen geschützt sind.

Wie funktioniert ein stiller Alarm?

Ein stiller Alarm kann ein Panikknopf sein oder ein automatisiertes System, das ein Eindringen oder andere aussergewöhnliche Ereignisse in Ihren Räumlichkeiten erkennt.

Das Wichtigste ist: Der stille Alarm ist geräuschlos und kann so auch vom Gefahrenauslöser nicht gehört werden.

Stille Alarme können von einer Person ausgelöst werden, indem ein Knopf gedrückt wird: das beste Beispiel sind Sicherheitsknöpfe in Banken oder Juweliergeschäften. So kann eine Person, die sich in Gefahr befindet oder eine Person, die eine gefährliche Situation bemerkt, den stillen Alarm selbst auslösen. Das ist perfekt für Einbruchssituationen.

Ein stiller Alarm kann auch automatisiert ausgelöst werden. Wenn Sie Ihren stillen Alarm so einrichten, dass er ausgelöst wird, sobald jemand die Tür, die Fenster oder andere Gebäudeteile auf verdächtige oder unkonventionelle Weise öffnet, sendet das stille Alarmsystem die Informationen automatisch an die Polizei oder entsprechende Sicherheitsdienste

Stille Alarme können auch für andere Sicherheitszwecke eingerichtet werden: Änderungen der Luftfeuchtigkeit in Labors, Schutz von Alleinarbeitern als Teil Ihres Positionierungssystems, Schwesternrufsysteme und viele andere gefährliche Situationen. Der stille Alarm ist die perfekte Lösung, wenn Sie möchten, dass Ihr Sicherheitssystem schnell reagiert und gefährliche Situationen vermeidet.

Vorteile des stillen Alarms für Unternehmen

Eindringlinge bemerken den Alarm nicht

Während der gesamten Zeit, in der die Eindringlinge sich in Ihren Räumlichkeiten aufhalten, hören sie keinen Ton oder keinen Alarm. Wenn Einbrecher nicht in Panik geraten, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie Ihr Personal nicht verletzen oder Ihr Eigentum auf andere unvernünftige Weise beschädigen.

Ihre Nachbarn werden nicht belästigt

Vor allem, wenn Sie ein automatisiertes Sicherheitssystem mit stillem Alarm haben, ist es wichtig, dass Veränderungen in der Luftfeuchtigkeit oder Ihrem Schwesternrufsystem nicht die gesamte Nachbarschaft wecken. Ein stiller Alarm ist genauso sicher wie ein lauter Alarm und informiert die Verantwortlichen auf schnellstem Weg, um zu reagieren und das Problem zu lösen – es ist nicht nötig, alle Menschen in der Umgebung mitten in der Nacht zu informieren.

Er informiert automatisch die Polizei oder entsprechende Sicherheitsdienste

Das stille Alarmsystem informiert automatisch die örtlichen Behörden, die entsprechend handeln können. Das automatisch gesendete Signal hilft, gefährliche Situationen zu vermeiden, wenn Ihre Mitarbeiter physisch nicht in der Lage sind, die Polizei zu rufen, da sie sich möglicherweise verstecken und schweigen müssen oder sogar bedroht werden.

CCTV ermöglicht die Identifizierung von Eindringlingen

Wenn Sie ein CCTV-System in Ihrer Sicherheitsplattform verwenden, kann ein stiller Alarm bei der Identifizierung der Einbrecher eine große Hilfe sein. Da ein stiller Alarm keine akustischen oder visuellen Signale auslöst, bemerken die Einbrecher den Alarm nicht.Auf diese Weise können Sie viel mehr Bildmaterial herstellen, das später für die örtliche Polizei eine große Hilfe sein wird.

Ein stiller Alarm lässt sich leicht in Ihre bestehende Sicherheitsinfrastruktur integrieren

Wenn Sie bereits über eine eigene Sicherheitsinfrastruktur verfügen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen: Stille Alarme lassen sich problemlos in Ihr System integrieren und machen Ihr Unternehmen noch sicherer.Stille Alarmlösungen funktionieren perfekt mit allen Sicherheitssystemen und verschiedenen Einrichtungen.

New Voice International Erfahrung mit stillen Alarmen

Wir haben mehr als 30 Jahre Erfahrung mit verschiedenen Sicherheitslösungen und der stille Alarm ist ein wichtiger Bestandteil unserer Sicherheitsplattform.

Unsere eigene Sicherheitsplattform MobiCall ermöglicht es, stille Alarme, flexibel über die vorhandene PC- und Kommunikationsinfrastruktur, verdeckt auszulösen. Alle Alarme werden schnell und zuverlässig verarbeitet. Notfallteams werden über Telefonanrufe oder PC-Pop-up-Meldungen informiert.

Automatische Telefonkonferenzen unterstützen bei der Beurteilung der Lage und der Festlegung geeigneter Hilfsmaßnahmen. MobiCall sorgt so für den Schutz von Personen und Mitarbeitern und für eine schnelle Reaktion auf betriebliche Alarme.

So funktioniert MobiCall im stillen Alarmfall

Für die Auslösung des stillen Alarms stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die Auslösung über den PC-Client kann durch eine individuelle Tastenkombination (z.B. Alt+1) oder in Form eines Panikalarms durch Drücken von mindestens 3 beliebigen Tasten, per Mausklick über die MobiCall-Applikation sowie über einen extern angeschlossenen Bluetooth- oder USB-Taster erfolgen. Der zentrale MobiCall-Server kann den Client über Rechner- oder Benutzernamen, IP- oder MAC-Adresse oder den Access Point orten. Im Ernstfall überträgt MobiCall, je nach Alarm und Zeitplan, das Ereignis multimedial z.B. an interne und externe Nebenstellen, Smartphones, PC-Clients, IP-Lautsprecher, an den definierten Personenkreis.

Je nach Konfiguration des Alarms erfolgt eine raumbasierte, kompetenzbasierte, priorisierte und gleichzeitige oder sequenzielle Informationsübertragung. Um die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, muss eine vordefinierte Anzahl von Empfängern den Alarm quittieren. Werden diese Personen nicht erreicht, kann das System eine Alarmeskalation auslösen, um weitere zusätzliche Teilnehmer zu benachrichtigen. MobiCall protokolliert detaillierte Informationen über den gesamten Alarmverlauf. Der Alarmbericht kann automatisch versendet oder jederzeit in der Alarmzentrale abgerufen werden.

Funktion Stiller Alarm über Telefon

Ein Notruf wird durch Drücken einer bestimmten Taste am Tischtelefon ausgelöst. Dies kann unauffällig geschehen und wird nicht quittiert, so dass der Bedrohte nicht merkt dass ein Alarm ausgelöst worden ist. Nachdem das Endgerät den Notruf abgesetzt hat, schaltet es auf die Mithörfunktion um. Diese ermöglicht es den automatischen Mitgliedern der „Alarmgruppe“, in den betreffenden Raum hineinzuhören, um die Bedrohungssituation zu beurteilen. Gleichzeitig initiiert das System automatisch eine Notrufkonferenz zwischen diesen Nutzern, damit sie geeignete Gegenmaßnahmen besprechen können.

Wenn Sie Hilfe bei stillen Alarmen benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Ein umfassender Leitfaden für die Einführung vom Indoor-Lokalisierungssystem

Was ist Indoor-Lokalisierungssystem?

Indoor-Lokalisierungssystem ermöglicht es Ihnen, Ihre Mitarbeiter, Kunden und Vermögenswerte in geschlossenen Räumen zu lokalisieren und dabei ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten und Unternehmen zu helfen, gefährliche Situationen zu vermeiden.

Ortungssysteme für Innenräume werden bei Unternehmen immer beliebter, da in Umgebungen, in denen die Satellitennavigation versagt, nun eine höhere Genauigkeit erzielt werden kann. So wie sich die Technologie weiterentwickelt, so entwickeln sich auch die Möglichkeiten, wie Unternehmen sie nutzen können, um ihre Abläufe zu verbessern und die Effizienz zu steigern. In diesem Artikel gehen wir näher darauf ein, was ein Indoor Positioning System ist, wie es funktioniert und wie Sie sich auf die Einführung eines Indoor Positioning Systems vorbereiten sollten. Außerdem gehen wir auf verschiedene Möglichkeiten ein, wie Sie das System möglichst effizient installieren können. Unabhängig davon, ob Sie ganz neu im Bereich der Innenraumortung sind oder alle Möglichkeiten, die sie bietet, voll ausschöpfen möchten, lesen Sie weiter, um mehr über eine der vielversprechendsten Technologien der heutigen Zeit zu erfahren!

Wie funktioniert ein Indoor-Lokalisierungssystem?

Ein Indoor-Lokalisierungssystem ist eine oder eine Reihe verschiedener Technologien, die in geschlossenen Räumen installiert werden und nicht nur die Ortung von Gütern oder Personen an festen Positionen, sondern auch von beweglichen Personen oder Geräten ermöglichen.

Indoor-Lokalisierungssystem kann mit 5 verschiedenen Technologien realisiert werden: WiFi, Bluetooth, DECT, GPS und NFC-Tags. Wichtig: GPS wird meist für die Ortung im Freien verwendet.

Indoor-Lokalisierungssystem, die verschiedene Signale der oben genannten Technologiennutzen, können Beacons, Tags, Smartphones oder andere Indoor-Ortungsgeräte finden und lokalisieren. Auf diese Weise können Sie jeden Tracker, jedes Smartphone oder jeden NFC-Tag orten, den das Personal bei sich trägt oder der an einem Gerät installiert ist.

Mit einem Indoor-Lokalisierungssystem können Sie ein Höchstmaß an Sicherheit für Ihre Mitarbeiter gewährleisten (ideal für Alleinarbeiter), die Effizienz Ihres Unternehmens steigern, Kosten senken und vieles mehr. Werfen Sie einen Blick auf unseren Artikel über die Vorteile der Indoor-Lokalisierung.

Außerdem haben wir für Sie einen Artikel über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Ortungstechnologien für Innenräume vorbereitet: Indoor-Lokalisierungstechnologien.

Bevor Sie ein Indoor-Lokalisierungssystem in Ihren Räumlichkeiten installieren, sollten Sie folgende Punkte beachten, damit Sie gut vorbereitet sind und die Implementierung des Indoor-Positionierungssystems reibungslos verläuft.

Wir haben eine vollständige Liste mit 15 Aspekten zusammengestellt, die wichtig sind, bevor wir ein umfassendes Indoor-Lokalisierungssystem installieren können.

  1. Grundrisse/Indoor Mapping.  Damit das Indoor-Lokalisierungssystem Ihr Personal oder Ihre Anlagen genau lokalisieren kann, benötigen wir alle Gebäudepläne: von allen Räumen und Bereichen, in denen das System arbeiten soll. Die Grundrisse können im PDF-, DWG- oder einem anderen Format vorliegen.
  2. Eine Anzahl von Gebäuden. Es ist wichtig zu wissen, wie viele Gebäude Sie auf Ihrem Gelände haben. Ist es ein Gebäude oder sind es 15? Je größer die Anzahl, desto mehr Beacons, Wifi-Stationen und andere Hilfsmittel werden benötigt.
  3. Wie viele Grundrisse und Pläne gibt es für jedes Stockwerk? Es ist sehr wichtig zu wissen, ob es Unterschiede zwischen den einzelnen Stockwerken gibt, und wir müssen möglichst genaue Pläne für jedes Stockwerk erhalten.
  4. Grad der Genauigkeit.  Dies ist einer der wichtigsten Bestandteile Ihres Ortungssystems für Innenräume. Müssen Sie wissen, wo genau sich eine Person im Raum befindet oder „einfach nur“ die ganze Etage? Dies hilft uns zu wissen, welche Technologie wir für Ihr Projekt verwenden sollen. Mit der Bluetooth-Technologie können wir genau wissen, wo sich die Person im Raum befindet, aber die Wifi- oder DECT-Technologie ist viel besser geeignet, wenn Sie Personen im gesamten Stockwerk oder in einem größeren offenen Bereich orten wollen. Werfen Sie einen Blick auf unser Projekt, bei dem wir mehr als 1500 Beacons installiert und die höchstmögliche Genauigkeit sichergestellt haben: EPI Klinik.
  5. Definieren Sie die Anforderungen an die Außenortung. Es ist möglich, Außen- und Innenortung zu kombinieren. Sie können nicht nur Personen in Innenräumen, sondern auch im Freien orten. Das ist eine perfekte Lösung für große Gebiete, in denen sich Personen oder Güter ständig zwischen Gebäuden bewegen. Wenn Sie eine Außenortung benötigen, sollten Sie eine Karte mit allen Gebäuden auf dem Gelände bereitstellen.
  6. Was genau wollen Sie orten? Wollen Sie Personal, Patienten, Geräte oder etwas anderes orten? Für verschiedene Situationen können unterschiedliche Lösungen eingesetzt werden. Sie sollten eine Liste mit allen Mitarbeitern, Patienten und Geräten erstellen, die Sie lokalisieren möchten, damit wir Ihnen die effizienteste technische Lösung anbieten können.
  7. Vorhandene Infrastruktur. Die meisten Unternehmen verfügen bereits über Wifi-Stationen oder DECT-Antennen, die bei der Installation eines Indoor-Ortungssystems hilfreich sein können. Wir können nicht nur Ihre bestehende Infrastruktur nutzen, sondern diese auch mit neueren Technologien kombinieren, um Ihnen die höchstmögliche Genauigkeit zu gewährleisten. Schauen Sie sich unsere Hybridlösung für die Innenraumortung am Zugersee Klinikum an.
  8. Welche Technologie ist die richtige für Sie? Abhängig von der Genauigkeit, die Sie benötigen, und Ihrer bestehenden Infrastruktur, können wir Ihnen helfen, die beste Indoor-Positionierungssystem-Technologie für Sie zu wählen.
  9. Welche Art von Betriebssystem verwenden Sie auf den Telefonen? Smartphones werden häufig für die Ortung in Innenräumen verwendet, und es ist wichtig, welches Betriebssystem Sie in Ihrem Unternehmen einsetzen. Ist es Android oder iOS? Unsere MobiCall.App ist perfekt für beides.
  10. Welche Art von Tracker wollen Sie bei sich bewegenden Objekten oder Personen einsetzen? Smartphones, Tags oder Tracker können für bewegliche Objekte und Personen verwendet werden. Wenn Sie wollen, dass Ihr Personal reaktiv ist, sind Smartphones die beste Lösung, aber wenn Sie nur Ihr Personal orten wollen, können Tracker oder Tags ausreichen. Bitte lesen Sie über unsere Alarmauslöser.
  11. Welche weiteren Funktionen und Merkmale benötigt das Unternehmen? Benötigen Sie ein Alarmierungssystem, Vertikalverlust, stille Alarme oder etwas anderes? Alles kann über MobiCall.App implementiert werden und Sie können nicht nur Ihr Personal lokalisieren, sondern auch reagieren, wenn eine gefährliche Situation eintritt. Werfen Sie einen Blick auf unsere Alarmlösungen.
  12. Kameraüberwachung. Müssen Sie nicht nur Personen oder Anlagen lokalisieren, sondern auch eine Live-Übertragung erhalten, wenn eine verdächtige Situation eintritt? Wenn ja, können wir das Innenraum-Ortungssystem problemlos mit einer Kameraübertragung kombinieren.
  13. Wasserlecks, Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit, Licht, Bewegung usw. Alle diese Sensoren können ebenfalls überwacht werden und Ihr Sicherheitsteam wird sofort gewarnt.
  14. Ratenplan für Beacons. Wenn Sie sich für die Bluetooth-Technologie mit der höchsten Genauigkeit entscheiden, müssen wir viele Baken installieren, die an den Wänden, Decken oder an anderen Stellen angebracht werden können, die Sie benötigen. Bevor wir ein Indoor-Lokalisierungssystem installieren, müssen wir wissen, wo genau sich die Beacons befinden werden, damit wir sie auf Ihren Grundrissen platzieren und Personen und Objekte auf die effizienteste Weise orten können.
  15. Schwankungen in der Genauigkeit. Es ist möglich, für jeden Grundriss mehrere Genauigkeitsstufen zu haben: einige höher, einige niedriger. Während Sie in sensiblen Bereichen wie Labors eine sehr hohe Genauigkeit benötigen, brauchen Sie diese in einem ruhigen Bereich oder einer Cafeteria vielleicht nicht.

Zusammengefasst

Bei der Implementierung eines Indoor-Lokalisierungssystems gibt es viele flexible Aspekte. Daher sollte die Vorbereitungsphase sorgfältig geplant werden, um Fehler, Neuinstallationen und andere kostspielige Situationen zu vermeiden.

Um den Prozess zu vereinfachen, sollten Sie die wichtigsten Punkte berücksichtigen: die bestehende Infrastruktur in Ihrem Unternehmen, alle Grundrisse, den Genauigkeitsgrad und andere benötigte Funktionen.

Wir unterstützen Sie gern bei diesem Prozess, um das effizienteste Indoor-Positionierungssystem zu implementieren, das Ihre Sicherheit und Ihr Geschäft unterstützt.

Der Weihnachten Newsletter ist da!

An unsere Geschäftspartner:

wir freuen uns Sie unter anderem über diese Themen zu informieren:

  • Roadshow 2022
  • MobiCall Release 12
  • Die Neue MobiBBox
  • Unser Neues Marketing-Team
  • Erfolgsstory: Schweizerisches Epilepsie-Zentrum
  • Erfolgsstory: Klinikum Stuttgart

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Wie immer stehen Ihre Ansprechpartner Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Wollen Sie Neuigkeiten zukünftig nicht mehr verpassen? Abonnieren Sie unseren quartalen Newsletter, um stets die wichtigsten Infos zu erhalten.

Ihr New Voice Team

Indoor-Lokalisierung Technologien

Bei der Innenraum Lokalisierunghandelt es sich um die Bestimmung des Standorts eines Geräts oder einer Person innerhalb von Gebäuden oder geschlossenen Bereichen. Wir stellen 5 verschiedene Technologien für Innenraumortungssysteme vor.

Ortungssysteme für Innenräume verwenden eine Technologie oder eine Kombination von Technologien, einschließlich WiFi, Bluetooth, NFC, DECT-Tags und GPS, um die Position eines Geräts oder einer Person zu berechnen. GPS zum Beispiel ist die perfekte Technologie für die Ortung im Freien, während andere Technologien eher für die Ortung in Innenräumen verwendet werden.

Ortungssysteme für Innenräume werden immer häufiger eingesetzt, da Unternehmen nach Möglichkeiten suchen, das Kundenerlebnis zu verbessern, die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten und die Abläufe zu optimieren, insbesondere in größeren Fabriken, Lagerhäusern oder Krankenhäusern.

Indoor-Positionierungssysteme können zum Beispiel dazu verwendet werden, Wegbeschreibungen innerhalb eines großen Gebäudes oder Geländes zu erstellen oder die Bewegung des Inventars in einem Lager zu verfolgen. Indoor-Positionierungssysteme bieten zwar viele Vorteile, sind aber auch mit einigen Herausforderungen verbunden, z. B. dem Bedarf an genauen Kartendaten und einem potenziell umfangreichen Installationsprozess.

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, welche Technologie für Ihr Projekt und Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, haben wir alle möglichen Indoor-Positionierungstechnologien mit ihren Vor- und Nachteilen aufgelistet.

Derzeit werden 5 verschiedene Indoor-Positionierungstechnologien in einer Vielzahl von Projekten eingesetzt: Wifi, Bluetooth, DECT, GPS und NFC-Tags.

Jede Technologie hat ihre Stärken und Schwächen und wir beraten Sie gern bei der Auswahl der passendsten Technologie.

Vor- und Nachteile der Technologien für Ortungssysteme in Innenräumen

Wifi-Technologie für die Indoor-Lokalisierung

Vorteile

  • Das Wifi-Signal ist konstant und sehr stabil
  • Niedrige Installationskosten
  • In der Regel ist die Infrastruktur für die allgemeine Internetnutzung bereits vorhanden

Nachteile

  • Die Genauigkeit ist viel geringer als bei der Bluetooth-Technologie. Wifi kann zwar bestimmen, in welchem Raum Sie sich im Gebäude befinden, aber nicht Ihre Position in diesem Raum. Das kann für Krankenhäuser und andere sensible Bereiche entscheidend sein.
  • Teurer Installations- und Projektpreis, wenn Sie eine höhere Genauigkeit anstreben.
  • Die Installation ist insgesamt recht kompliziert, da viele Kabel und teure Wifi-Stationen benötigt werden.

Bluetooth-Technologie für die Indoor-Lokalisierung

Vorteile

  • Bluetooth-Beacons sind in der Regel keine teuren Geräte, so dass man mit einer größeren Anzahl von Beacons eine sehr hohe Genauigkeit erzielen kann
  • High accuracy not only in the building but in separate rooms. Bluetooth technology is easily able to determine your position in the room.
  • Verfügbarkeit der Bluetooth-Technologie für die Innenraumortung in Verbindung mit einem Smartphone
  • Einfach zu installieren
  • Sie benötigen keine Kabel oder Bohrungen, da Bluetooth-Beacons mit Batterien arbeiten.
  • Bluetooth-Beacons sind außerdem sehr leicht zu transportieren – Sie können sie also nicht nur an Wänden und Decken, sondern auch an Geräten verwenden.
  • DECT devices can read the Bluetooth signal, so it is very compatible and easy to work with both technologies.
  • Einfache Nutzung der bestehenden Beacons-Infrastruktur, wenn Sie bereits eine in Ihrem Gebäude haben

Nachteile

  • Für die Beacons müssen alle paar Jahre neue Batterien eingesetzt werden
  • Wenn Sie keine hohe Genauigkeit in einem großen Gebiet benötigen, lohnt sich die Investition nicht

DECT-Technologie für die Indoor-Lokalisierung

Vorteile

  • Das Signal ist konstant und sehr stabil
  • Sie sind mit dem Bluetooth-Signal kompatibel
  • Sehr weitreichendes Signal

Nachteile

  • Es ist schwierig, ein hohes Maß an Genauigkeit zu erreichen, da man nur wenige Antennen in einem geschlossenen Bereich hat (weit voneinander entfernt). Je weiter die Antennen entfernt sind, desto schwieriger ist es, eine hohe Genauigkeit zu erreichen.
  • Teure Technologie, wenn Sie eine hohe Genauigkeit anstreben
  • Alte und nicht mehr zeitgemäße Technologie. Wird nicht ständig weiterentwickelt.
  • Wird normalerweise nicht für die Verfolgung von Vermögenswerten verwendet.

GPS-Technologie für die Indoor-Lokalisierung

Vorteile

  • Hervorragend geeignet für die Ortung im Freien
  • Preiswerte Technologie
  • Preiswerte Technologie
  • Stets aktuelle Technologie und ständige Weiterentwicklung
  • Kompatibel mit Smartphones
  • Can be combined with higher accuracy indoor positioning such as Bluetooth to cover not only inside areas but outside as well.

Nachteile

  • Sehr geringe Genauigkeit bei der Indoor-Lokalisierung
  • Es ist nicht möglich, zwischen verschiedenen Grundrissen zu unterscheiden. Wenn ein Gebäude mehr als ein Stockwerk hat, kann die GPS-Technologie nicht feststellen, in welchem Stockwerk sich Ihr Kollege oder Ihre Anlage befindet.

NFC-Tags-Technologie für die Indoor-Lokalisierung

Vorteile

  • Sehr einfach zu installieren
  • Preiswerte Technologie
  • Kompatibel mit Smartphones
  • Tragbar

Nachteile

  • Nur für eine feste Position geeignet (verfolgt keine sich bewegenden Objekte)

Erfolgsgeschichten von New Voice International

New Voice International hat mehrere Innenraum-Ortungsprojekte in Europa entwickelt.

Für die Zugersee Klinik in der Schweiz haben wir ein Indoor-Positionierungssystem mit einer Hybridmethode entwickelt. Die Zugersee Klinik hatte bereits DECT-Technologie auf ihrem Gelände installiert, so dass es sehr einfach war, neue Beacons zu installieren und ein nahtloses Indoor-Positionierungssystem zu schaffen, das das gesamte Gebiet abdeckt.

Lesen Sie hier weiter: Indoor-Lokalisierung in der Zugersee Klinik – Business Case.

Ein weiteres gutes Beispiel für den Einsatz verschiedener Technologien ist die EPI Klinik in Zürich.

In einem riesigen Areal, das mehr als 70 Fußballstadien und Dutzende von Gebäuden unterschiedlicher Größe umfasst, haben wir mehr als 1500 Beacons für das Indoor-Ortungssystem installiert, das eine sehr hohe Genauigkeit gewährleistet. Darüber hinaus haben wir für die Positionierung im Freien eine Kombination aus speziellen BLE-Beacons für den Außenbereich und GPS-Technologie verwendet, so dass das Personal die Position seiner Kollegen und Patienten nicht nur in den Innenräumen, sondern auch im Freien sehen kann.

Lesen Sie hier weiter: EPI Klinik Erfolgsgeschichte zur Indoor-Ortung.

Fazit

Ein Indoor-Positionierungssystem kann eine perfekte Lösung für Unternehmen sein, die nicht nur ihre Anlagen, sondern auch ihre Mitarbeiter orten wollen (es ist eine perfekte Lösung für den Schutz von Alleinarbeitern in Ihrem Unternehmen).

Durch den Einsatz der neuesten Technologien können wir eine sehr hohe Genauigkeit in Ihren Räumlichkeiten erreichen, was dazu beiträgt, Stresssituationen zu vermeiden und auf auftretende Notfälle zu reagieren.

Welche Innenraum-Ortungssysteme eignen sich also am besten für Ihr Unternehmen?

Wenn Sie ein hochpräzises Ortungssystem für Innenräume suchen, empfehlen wir die Bluetooth-Technologie.

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Ortungssystem für den Außenbereich sind, ist GPS die richtige Wahl.

Wenn Sie in Ihrem Gebäude bereits über Wifi- oder DECT-Systeme verfügen, können wir diese nutzen und Ihre Projektkosten senken.

Wenn Sie Fragen zur Indoor-Lokalisierung haben, helfen wir Ihnen gern weiter.