fbpx

Hospitality Rufsystem

Effektiver Personenschutz und Optimierung von Arbeits- und Alarmprozessen

MobiCall Hospitality Rufsystem

Mit Hilfe von LoRa Knöpfen kann MobiCall als vollumfängliches Rufsystem genutzt werden. Dabei werden verschiedene Funktionen, Status, Alarme durch Farben und Blinkvariationen kategorisiert. Es können beliebig viele Knöpfe installiert und konfiguriert werden. Bei Betätigung eines Knopfes wird das zuständige Personal via Smartphone benachrichtigt, mit allen wichtigen Informationen wie Zimmernummer, Gebäudeplan, Priorität und Grund der Benachrichtigung. Es werden nur Mitarbeiter informiert, die auch gemäss Schichtplan gerade aktiv sind. In Zusammenarbeit mit unserem Task Management System können offene Anfragen und Alarme einfach zugewiesen und bearbeitet werden. Damit können ebenfalls Reaktions- und Interventionszeiten gemessen werden. Zusätzlich kann das Rufsystem auch mit einem Raumsensor kombiniert werden, der Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Bewegung und weitere Werte überwacht.

Ruf

Präsenz

Unterstützungsruf

Zweite Präsenz

Abgeschlossen

 

MobiCall – MobiBBox – MobiCCloud

Das Standard-Produkt, mit dem auch Sie zur Ihrer Top-Lösungen kommen!

Auf New Voice ist Verlass. Seit 1991 – weltweit – auch in Ihrer Branche!

Erfahren sie mehr darüber, wie MobiCall Sie dabei unterstützt ihr Gewerbe besser zu schützen und ihre Leistungen zu optimieren

Aufbau und Übersicht

MobiCall sorgt für einen besseren Schutz Ihrer Gäste und Mitarbeiter sowie für eine schnelle Reaktion auf technische und betriebliche Alarme. Dadurch werden Störungen, technische Ausfälle, Wartezeiten und Unzufriedenheit vermieden. Das System bietet eine zeit- und kalenderabhängige Informationsverteilung, die Dienstpläne flexibel abbildet. Je nach Konfiguration eines Alarms erfolgt eine skillbasierende, priorisierte und eine simultane oder sequentielle Übertragung der Informationen. Weiterhin unterstützt MobiCall interne Watchdog-Überwachungen, automatische Backups sowie umfassende Reporting- und Statistikfunktionen.

FinanzDienstleistungen_Aufbau_Uebersicht

Alle Szenarien lassen sich zentral oder dezentral über die MobiCall-Applikation konfigurieren und verwalten. Das webbasierende Management-Tool verfügt über einen innovativen „Drag & Drop“ Konfigurator. Diese Lösung stellt IT-Administratoren, sowie gruppen- und fachgebietsverantwortlichen Anwendern eine intuitive und übersichtliche Konfigurationsmöglichkeit der Personendaten und Alarmparameter zur Verfügung. Die Mandantenfähigkeit bietet für verschiedene Bereiche die Möglichkeit über differenzierte Zugriffsberechtigungen, deren eigene Alarmierungsorganisation, selbstständig zu administrieren. Ferner besteht die Option zur Anbindung externer Datenbanken. So können vorhandene Stammdaten für den automatischen Import genutzt werden, wodurch sich der administrative Aufwand reduziert.

Als professionelle Sicherheitslösung kann MobiCall auch im redundanten Ausbau mit erhöhter Performance und Ausfallsicherheit betrieben werden. MobiCall Geo-Clustering ermöglicht die standortübergreifende Redundanz und Funktionsüberwachung über mehrere Lokationen.

Ab der aktuellen Version unterstützt MobiCall LPWAN basierende Protokolle, wie LoRa, SigFox oder NB-IoT. Diese erlauben eine kostengünstige und schnelle Integration von Sensoren aller Art. Ein großer Vorteil dieser Technologie ist das keine GSM-, Wifi- oder Ethernetinfrastruktur für den Betrieb der Sensoren erforderlich ist. Dank batteriebetriebenem Betrieb wird auch kein Stromanschluss benötigt. Somit können u.a. verteilte Notrufknöpfe, Verbrauchszähler, Temperaturoder Füllstandsensoren einfach an einen zentralen MobiCall angeschlossen werden.

Personenschutz und ­Notfallmanagement

Bei einem Brand- oder Katastrophenalarm ist eine unverzügliche Massenalarmierung erforderlich. Mit MobiCall kann die bestehende Infrastruktur genutzt werden, sodass vorhandene Telefone, In-Room-Entertainment-Systeme und Computer für eine akustische und optische Alarmsignalisierung zur Verfügung stehen. IP-Lautsprecher oder zentrale ELA-Anlagen können angebunden und somit entsprechende Ansagen, z.B. in Hallen und Flurbereichen, abgespielt werden. Für die Absicherung von Alleinarbeitsplätzen kann MobiCall ebenfalls verwendet werden. Die Koordination zwischen den handelnden Personen kann mittels automatischer initialisierter Telefonkonferenz erfolgen. Unter Berücksichtigung der gesetzlichen- und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften kann diese Lösung auch für den Ersthelfer-Notruf eingesetzt werden.

Hochschulen_Katastrophenalarmierung

Brand- und Katastrophenalarm

  • Übernahme von Gastdaten aus Hotelmanagement-System zur Alarmierung in der jeweiligen Landessprache
  • Integration der vorhandenen Brandmeldeanlage (ESPA 4.4.4, ESPA-X, Kontakt)
  • Möglichkeit der manuellen Auslösung (Telefon, Web, Taster)
  • Brandabschnitts- oder bereichsbezogene Alarmierung
  • Integration eines Voralarms zur Vermeidung von Fehlalarmen
  • Parallele multimediale Alarmierung auf verschiedenen Devices
  • Integration von ELA Anlagen und IP-Lautsprechern
  • Initialisierung von Notfallkonferenzen

Alleinarbeitsplatzsicherung

  • Plattformunabhängige Lösung für DECT, Wifi, GSM
  • Unterstützung von willensabhängigen (Roter Knopf) und willensunabhängigen Alarmen (Lage-, Ruhe-, Zeit-, Fluchtund Verlustalarm)
  • Automatischer Aufbau von Notfallkonferenzen zwischen Alarmauslöser und Alarmempfänger
  • Permanente Überwachung der Personen-Notsignal-Geräte
  • Lokalisierung über DECT, Wifi, Bluetooth Beacons und GPS
  • Visualisierung von Gebäude- und Geländeplänen
  • Unterstützung der Rundgang- und Wächterkontrolle
Hochschulen_Alleinarbeitsplatzsicherung
Hochschulen_Ersthelfer_Notruf

Ersthelfer-Notruf

  • Zentrale Ersthelferrufnummer für alle Mitarbeiter
  • Möglichkeit zum Aufsprechen von Notfallinformationen
  • Feste und dynamische raumbezogene Alarmzuordnung
  • Automatischer Konferenzaufbau zwischen Ersthelfer mit optionaler Möglichkeit zur Aufzeichnung und Weiterleitung
  • Möglichkeit der Weiterleitung an externe Stellen
  • Automatische Abschaltung von Maschinen im Notfall
Servicemanagement und Prozessoptimierung

Für den Betrieb eines Hotels ist der effiziente Einsatz von Kommunikationsmittel ein wichtiger Kosten- und Qualitätsfaktor. Mit Hilfe von MobiCall können bestehende Systeme, wie Telefonanlage, Entertainment-Systeme und Hotel Management Software vernetzt werden. Somit können Arbeitsabläufe optimiert und in Folge dessen die Prozesskosten gesenkt, sowie die Servicequalität gesteigert werden. Hierbei nimmt das MobiCall Modul TASK-Management eine zentrale Rolle ein. Dieses unterstützt bei der medienübergreifenden Planung, Verwaltung, Überwachung und Umsetzung von Aufträgen.

mobicall hotel management interface

Integration Hotel Management Software

  • Integration gängiger Hotel Management Software Plattformen
  • Bei Check-In bzw. Check-Out kann Gasttelefon automatisch freigegeben oder gesperrt werden
  • Erfassung, Ermittlung und Übertragung von Gesprächsdaten unter Berücksichtigung hotelspezifischer Tarifmodelle
  • Eingabe von Statusmeldung per Telefon, Smartphone oder PC z.B. Übertragung Raumstatus und Reports
  • Weckruf inklusive Eskalationsmanagement über Telefon
  • Übermittlung von Reinigungs-, Reparatur-, Wartungsarbeiten
  • Real-Time-Monitoring offener Aufgaben

Serviceruf

  • Medienübergreifende Eingabe von Serviceaufträgen für Roomservice, Wäschedienst etc.
  • Integration von batteriebetriebenen Sensoren zur automatischen Übermittlung von Statusmeldungen ( z.B. MiniBar)
  • Eigene Hotel-App für Android und iOS
  • Skillbasierende Übertragung der Aufträge ( z.B. an Technik oder Serviceteam)
  • An- und Abmeldefunktionen für Mitarbeiter
  • VIP Funktionalität zur Priorisierung von Aufträgen
  • Mandantenfähiges Webportal für SLA Überwachung und Auswertung der Servicequalität
hotel service call
mobicall Krisenkonferenz

Weitere Einsatzmöglichkeiten

  • Babyphone Funktion zur Kopplung zwischen Zimmerendgerät und Mobiltelefon der Eltern
  • Absicherung SPA Bereich mit Notftastern („Roter Knopf“) mit Alarm- und Eskalationsbedingungen
  • Feste und mobile Möglichkeit der Einzelplatzabsicherung
  • Anbindung von Türsprechstellen inklusive Videointegration
  • Optimierung des Betriebskontinuitätsmanagement z.B. durch Bereitschaftsalarmierung
  • Automatische Initialisierung von Telefonkonferenzen im Regelbetrieb oder bei Notfällen
Überwachung technischer Komponenten

MobiCall ermöglicht mit seiner Vielzahl an Schnittstellen, bestehende Subsysteme, wie Prozessleit- und Visualisierungssysteme, Gebäudeautomation und ITK-Komponenten in Echtzeit zu überwachen. Bei Störungen oder kritischen Schwellenwerten werden die detaillierten Alarminformationen und Prozessdaten plattformübergreifend und vollautomatisch an den definierten Personenkreis übermittelt. Ein großer Mehrwert der Lösung ist das integrierte Task-Management, um eine Klassifizierung und Nachverfolgung aller Störungen zu gewährleisten. Der gesamte Prozess von der Alarmauslösung bis hin zur Störungsbeseitigung inklusive SLA ­Zeiten kann überwacht, visualisiert und protokolliert werden.

Prozess- und Gebäudeautomation

  • Standortübergreifende Erfassung und Überwachung von Meldepunkten
  • IP-Wago Kontaktcontroller zur Erfassung analoger Signale (Temperatur- Mess- und Füllständen usw.) und digitale Kontaktein- und ausgänge.
  • LPWAN basierende Protokolle zur Anbindung von Niedrigenergiegeräten, wie batteriebetriebene Sensoren
  • Serielle Anbindungen über ESPA 4.4.4, Generic Printer Protocol
  • IP Integrationen über Modbus, KNX, BACNet, OPC, XML, E-Mail, ESPA-X, HL7 usw.
  • Visualisierung von Alarm- und Zustandsmeldungen.
  • Unterstützung von Zeitplänen und Schichtplänen zur gezielten Alarmübertragung
  • Möglichkeit der positiven und negativen Quittierung
  • Task-Management zur Überwachung aller offenen Events
  • Ansteuerung von Sonderfeatures für Durchsagen und Pop-up Funktionalitäten am PC
  • Integration von ELA Anlagen und IP-Lautsprechern
Hochschulen_Sicherheitstechnik

Sicherheitstechnik

  • Plattformunabhängige Integration von Sicherheitstechnik
  • Permanente Überwachung von kritischen Komponenten
  • Möglichkeit zur Erfassung lokaler Alarme mit Zweitwegalarmierung über GSM
  • Übertragung von Kamerabildern direkt auf den Smartphone Client
  • Entwarnungs- und Informationsfunktion

ITK- Monitoring

  • Integration von Managementsystemen (z.B. Nagios, HP-OpenView, CastleRock usw.)
  • Direkte Integration und Überwachung von ITK- Komponenten – PBX Infrastrukturen – Windows Dienste und Prozess – PING Funktionen – SNMP Traps V1-V3
  • Zuordnung von Prioritäten und Bereitschaftsplänen
  • Gesicherte Übertragung auf Smartphone App
  • Automatische Text-to-Speech Funktion inklusive hinterlegter Bibliothek
  • Temperatur- und Feuchtigkeitsüberwachung
  • Zutrittskontrolle Serverraum inklusive Videointegration
Hochschulen_ITK_Monitoring

Wünschen Sie zusätzliche Informationen über spezifische Anwendungen?

Sprechen Sie uns gerne an und wir zeigen Ihnen, wie Ihnen MobiCall weiterhelfen kann.

    Beginnen Sie mit und drücken Sie die Eingabetaste , um die Suche